modehaus mit tradition

Begeisterung für Mode seit über 350 Jahren

Obermaier Moden Glonn hat im Jahr 2001 sein 350jähriges Jubiläum gefeiert. Unser Unternehmen steht für Qualität und Kompetenz in Sachen Mode.

Die Begeisterung für Mode ist unser Antrieb, um auch in Zukunft auf Europas wichtigsten Modemessen die aktuellsten Trends zu sichten und die schönsten Kollektionen für unsere Kunden anzubieten.

Beim Steinberger

Barbara und Wolf Aumüller besaßen das Anwesen seit 1651. Dies geht aus einem Übergabebrief vom 30.12.1681 hervor. Dort findet das Anwesen erstmals urkundliche Erwähnung als “Kramerei” mit der sogenannten “Branntweinschenk-Gerechtigkeit”, der offiziellen Schankerlaubnis. Käufer war der Schneider von Falckhenberg, Caspar Döschl. Bereits damals schon ging es um die Mode.

 

Ab 1821 war Alois Obermaier Eigentümer des in Glonn als “beim Steinberger” bekannten Anwesens. Am 28.10.1857 übernimmt sein Sohn Josef das Anwesen. Dessen Sohn wiederum, Johann Obermaier, führte das Geschäft von 1891 bis 1931.

 

Dreißig Jahre lang, bis 1961, lenkten Therese und Adolf Obermaier die Geschäfte, bevor es Renate und Franz Kellner sen. übernahmen. Für das Ehepaar Kellner stand schon mit der Geschäftsübergabe fest, dass der persönliche Service am Kunden einen dauerhaften Stellenwert haben sollte.

Die letzten 30 Jahre

1996 zogen sich Renate und Franz Kellner sen. aus dem operativen Geschäft zurück.

Elke Kellner und Franz Kellner jun. übernahmen 1996 die operative Geschäftsführung. Mit Renate Gürteler, Schwester von Franz Kellner, wurde die Geschäftsführung verstärkt und die Weichen für die große Erweiterung auf 780 qm Verkaufsfläche 1999 gestellt.

2006 bot sich die Chance, das Unternehmen zu vergrößern und die Filiale in Grafing mit 800 qm Verkaufsfläche zu eröffnen. Im Jahr 2009 wurde das Glonner Haus komplett renoviert und 2013 um die Damentrendfläche verstärkt.